Die PARTEI Berlin informiert

Die OVs haben aufgestellt

Samstag, 17. April 2021

Wie einige von Ihnen sicherlich mitbekommen haben, richtet Die PARTEI im Rahmen der regelmäßigen Wählererquickung in diesem Jahr nicht nur eine Bundestags- und Abgeordnetenhauswahl, sondern zusätzlich auch noch die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung aus.

Aus diesem Anlass sind wir stolz, Ihnen die populistischsten und schmierigsten Spitzenpolitiker aus allen zwölf Ortsverbänden der PARTEI Berlin vorstellen zu dürfen – wir sind überzeugt, Sie wissen bereits jetzt schon wo Sie am 26.09. Ihr Kreuz machen werden.

MIMIMI statt kultureller Aneignung!!!1!!

Freitag, 16. April 2021

Seit Jahren versucht die grün-rote Bezirksregierung im Auftrag der Atlantikbrücke GmbH mit dem sogenannten „MyFest“, aus selbstbewussten Kreuzbergerinnen eine traurige Ansammlung fahrradfahrender Müslifresser nach Tübinger Vorbild zu formen.
Einst als Hoffnung der Hippiebewegung verlacht, entwickelten sich die Grünen zu einer ernstzunehmenden Plage im ganzen Kiez.
Ihr unermüdlicher Kampf gegen alles, wofür Kreuzberg immer stand, fand jährlich am 1. Mai seinen Höhepunkt. Gemeinsam mit der Ostberliner Linkspartei und gewaltbereiten Ordnern aus der Türkischen Graue Wölfe Szene wird Kreuzberg in ein Oktoberfest für erlebnisorientierte Umlandbewohner verwandelt und jede politische Äußerung der Anwohner niedergesoffen.
Die PARTEI schaut diesem zweifelhaften Treiben nicht tatenlos zu und sagt laut: MIMIMI!!!
Sie führt den Gedanken des Feiertags auf seinen lokalen Ursprung zurück, um ihn dann, mit einer politischen Kundgebung zum „Tag statt Arbeit“, angemessen zu zelebrieren.
Kein Firlefanz, kein Eierlikör – sondern Fakten und Emotionen und das beruhigende Gefühl, dass es immer jemanden gibt, dem es noch schlechter geht als einem selbst.
Das Mimimi-Fest ist klein und beschaulich, es ist nicht übertrieben laut, es ist für die Kreuzberger vor Ort – denn der PARTEI geht es um die Menschen, die hier leben.
Das Mimimi-Fest wird das reaktionäre „Myfest“ ablösen. Seien Sie bei dieser einmaligen Premiere dabei!
Freuen Sie sich auf gutes Wetter, grandiose Redner, die vollkommen neuartige Mimimi-Box (Live – Kummerkasten) und ein Kreuzberg, dass weiterhin glorreich bleibt.
Die Veranstaltung findet unter den Auflagen eines strengen Hygienekonzepts statt. Dieses Hygienekonzept muss eingehalten werden. Bitte halten Sie ihre FFP2-Maske bereit und lassen Sie sich testen, bevor Sie an der Veranstaltung teilnehmen. Detaillierte Informationen finden Sie vor Ort.

Sollen sie doch Villen kaufen

Donnerstag, 15. April 2021

Wir begrüßen das Urteil des Verfassungsgerichts bezüglich des Berliner Mietendeckels und möchten uns bei den Kollegen von cDU und FDP bedanken. Endlich können wir wieder in unseren Dahlemer Villen sitzen und bei Kaffee und Kuchen über das Mietprekariat in unseren Immobilien lachen.

AGH-Listenplatz 7:

Dienstag, 13. April 2021

Die vielversprechende Spoken-Word Karriere von Marie Geissler wurde jäh unterbrochen als sich herausstellte, dass der Beruf der Künstlerin in Wirklichkeit sehr anstrengend ist und meist mit prekären Lebensumständen einhergeht. Im Zuge ihrer beruflichen Neuorientierung wurde sie erst Vorsitzende des Ortsverbands Tempelhof-Schöneberg, dann des Landesverbands Berlin und strebt nun nach weiteren Machtpositionen. Ihr Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation verliert seitdem an praktischem Wert, da sich eine kompromisslose Herrschaft mit eiserner Faust als Führungsstil in unserer zentralistisch ausgerichteten Kaderpartei bewährt hat.
Marie erblickte am 15.03.1993 in Kreuzberg das Licht der Welt. Allein dieser Umstand qualifiziert sie zur Repräsentation der schwindenden Minderheit gebürtiger Berlinerinnen. Dass sie Teile ihrer Jugend in der bayerischen Provinz verbringen musste, schärfte ihre Achtsamkeit für die Vorzüge des Stadtlebens und erklärt sowohl ihre gemäßigte Korruptionsaffinität als auch ein mildes Verständnis für Zugereiste.

AGH Listenplatz 8:

Donnerstag, 8. April 2021

Riza Ali Cörtlen, geboren 1962, 1981 aus der Haft entlassen. Das vierhundertzwölftjüngste Mitglied des bekannten Cörtlen-Clans hat der PARTEI ein Angebot gemacht, das sie nicht ablehnen kann. Bestandteil dieses Angebots ist absolutes Stillschweigen. Von daher kann hier nur gesagt werden: Cörtlen kandidiert im Namen der PARTEI fürs Abgeordnetenhaus und die Wähler tun gut daran, dieses großzügige Engagement mit einer Stimme zu würdigen. Wer glaubt, mit russischen Trollen den Wahlerfolg der PARTEI verhindern zu können, hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

AGH Listenplatz 9:

Dienstag, 6. April 2021

1999 zog Nanette Fleig für die legendäre KPD/RZ in die Kreuzberger BVV (Bezirksverordnetenversammlung) ein. Als ihr 2001 das Mandat durch
eine skandalöse undemokratische Neuwahl geraubt wurde, ging sie mit der gesamten
KPD/RZ den schweren Weg in den Untergrund.
Heute, über 20 Jahre später und mittlerweile in den besten (Wechsel-)Jahren angekommen, verkörpert Nanette Fleig das T in Die PARTEI, das für Tierschutz steht. Was meint, dass sie ihre subversiven Aktivitäten altersgerecht auf das verbotene Füttern von Wildtieren, vorzugsweise Krähen und Nutrias, beschränkt. Ist aber auch cool.

AGH-Listenplatz 10

Samstag, 3. April 2021

Sandra Holtermann glaubt als studierte Geisteswissenschaftlerin an basisdemokratischen Erfolg! Denn eins ist klar: Sie ist so weit gekommen, weil ihr vieles egal ist und sie die entscheidenden Eliten kennt. Als Mitglied des supergeheimen PARTEI-Flügels für Parapolitik wird sie ab September den Kampf für und gegen Berliner Bildungspolitik aufnehmen. Damit die #nogiffey Strategie wirkt, wird Sandra unter großen Mühen auch noch Franzi das Direktmandat in Rudow streitig machen und womöglich gleich zweimal ins Abgeordnetenhaus einziehen.

Berlin, Ostern Anno 2021

Freitag, 2. April 2021

Es ist ja nicht alles schlecht.
Ansteckungen in Großraumbüros sind weiterhin legal.

AGH-Listenplatz 11

Mittwoch, 31. März 2021

Die kühle Sachlichkeit des OV Kreuzberg-Friedrichshain ist nicht zuletzt auch der grauen Masse von Julia Kölver zu verdanken. Die 1972 geborene Norddeutsche und Unterstützung unseres Bundesschatzmeisters hat weder Kinder noch Katzen und kann damit ihre gesamte Kompetenz als Pädagogin und Psychologin darauf verwenden, etwaige Sackkarrenausrutscher in der kommenden PARTEI-Fraktion im Abgeordnetenhaus zu verhindern.