Neuigkeiten

[Sonntag, 31. Dezember 2017]

Neujahrsansprache 2018

Liebe Parteifreunde, liebe Webseitenbesucher, liebe Wähler,

wer mich kennt, weiß, ich bin kein Freund vieler Worte. In wenigen Stunden beginnt das neue Jahr: 2018. An dieser Stelle möchte ich ohne besondere Begeisterung, aber auch nicht ohne Stolz auf Erreichtes in 2017 zurückblicken. Was muss ich da sehen? Fragen Sie nicht! 2017 war ein herkömmliches Jahr wie viele andere davor auch. Es lohnt nicht der Mühe dieses verflossene Stück Zeit besonders zu würdigen oder gar zu verurteilen.

Schön, für die PARTEI Berlin war 2017 ein Jahr des Triumphes, allerdings muss ich bei genauer Betrachtung einräumen, dass es lediglich der Wahlabend zur Wahl des neuen Bundestags war, der spürbar aus der grauen Masse stumpfer und eintöniger Tage herausragte. Die PARTEI Berlin erzielte mit 2,1 % das beste Ergebnis seit dem Kriege, bundesweit erzielten wir 1 %. Der Frühling war gut, der Sommer okay, der Herbst na ja und der Winter hat sich bis Mitte Dezember schön zurückgehalten. Einwandfrei. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass 2018 vergleichbar sein wird und keine wie auch immer gearteten Extremsituationen oder Neuwahlen unsere wohlverdiente Ruhe stören werden.

Unsere nächste Herausforderung wird das Verprassen der überreichlichen Parteienfinanzierung sein, die uns die Bundestagsverwaltung auf Kosten der herkömmlichen Parteien auszahlen muss. Es wird nicht einfach, aber wir werden uns alle Mühe geben das in uns gesetzte Vertrauen nicht zu enttäuschen. Besuchen Sie doch mal die PARTEI-Fraktion im Rathaus Kreuzberg. Es gibt immer kaltes Bier (auch Prosecco für die Damen) und Netflix auf einem HD-OLED-Großbildflachfernseher haben wir natürlich auch. Leider ist das Rauchen noch verboten und die Internetverbindung ist schlecht, aber wir arbeiten an einer Verbesserung. Bei einem anregenden Gespräch über graue Anzüge oder modische Accessoires können Sie uns nach Voranmeldung persönlich kennen- und schätzen lernen. Wir nehmen politische Verantwortung noch ernst und führen gerne unsere goldene Playstation 4 vor.

Riza A. Cörtlen
Vorsitzender des Landesverbandes Berlin (west) der PARTEI

P.S. Aus Bequemlichkeitsgründen ist dieser Neujahrswunsch eine abgewandelte Form der 2015er Version. Da es eine reine Formsache ist, muss man nicht jedes Jahr das Rad neu erfinden. Ich bin sicher, Sie haben Verständnis dafür. Der Bundespräsident macht es auch nicht anders. Wobei ich diesen Mist immer selbst schreiben muss. Feiern Sie schön. Wir melden uns wieder, sobald es Fakten gibt. Ich sage nur: „OFFENSIVE EUROPA ’19“ und das meine ich ernst!